Rassegeflügelzüchter in Wuppertal-Cronenberg

Beschreibung aller Rassen die im Verein gezüchtet werden

Termine

 

Unsere monatliche Vereinssitzungen finden wieder statt. Vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich, ansonsten bleibt Ihnen der Eintritt verwehrt.

Januar bis November (einschl.) immer am 2. Donnerstag eines Monats statt. Beginn 19:30 Uhr - im Bahnhof Cronenberg, Holzschneiderstr. 24. - GÄSTE MIT VORHERIGER ANMELDUNG sind herzlich willkommen. Bitte email schreiben oder Eugen Siebel anrufen 0202 47 58 73 (Nachricht auf Anrufentgegennehmer hinterlassen ist zwecklos).

Februar ist Jahreshauptversammlung. Im Dezember findet keine Sitzung statt.

Nächster Impftermin:

- Sonntag den 16.8.2020 , 10 - 11 Uhr,

- auf Knipex Parkplatz P 4, Oberkamper Str, in W-Cronenberg (siehe Foto - ist nicht zu verfehlen)

weiterer Termin: 22.11.2020, selbe Zeit, selber Ort



So wird der Hühnerimpfstoff - SICHER - in Coronazeiten verteilt.

am 17.5.2020 - Danke an die Fa. Knipex für die freundliche Erlaubnis der Parkplatznutzung.



- Ort: Knipex-Parkplatz P 4, Oberkamper Str., Cronenberg

- NUR FÜR BEIM VEREIN BEREITS REGISTRIERTE GEFLÜGELHALTER - Registrierung bis einschließlich Freitag 24 Uhr per email möglich, bis 20 Uhr auch telefonisch.

- weitere Termine: 22.11.2020

Nichtmitglieder* zahlen im Jahr 10 €. Darin sind enthalten:
- Viermaliges Impfen
- Meldung der Impfung ans Veterinärsamt
- Impfausweis
*Ihre Fragen schicken Sie uns einfach unter

Informationen zur gesetzlich vorgeschrieben Impfung der Hühner (selbst bei privaten Kleinstbeständen)

Alle HalterInnen von Hühnern und Truthühnern sind verpflichtet alle 3 Monate ihre Tiere gegen die Newcastle Krankheit (atypische Geflügelpest) zu impfen. Da sich diese Viren selbst über Staub und Luft verbreiten ist sie als sehr gefährlich einzustufen und deshalb muss der vierteljährliche Impfrhythmus unbedingt eingehalten werden.

Da es sich bei dem Impfstoff um Lebendviren handelt gibt es keine Einschränkung beim Verzehr von Eiern und Fleisch der behandelten Tiere, auch nicht am Impftag. Wichtig jedoch ist ein enges Zeitfenster einzuhalten. Der in Wasser angesetzte Impfstoff hält sich max. 2 Stunden. Damit die Tiere eine ordentliche "Portion" Impfserum bekommen wird am Abend zuvor das Wasser aus dem Stall genommen, damit sie dann die morgends angebotene Flüssigkeit mit dem Impfstoff gierig und somit ausreichend trinken.

 

Details zur Newcastle-Krankheit finden Sie

31.Okt. - 1. Nov. 2020

Geflügelschau des RGZV Cronenberg --- FÄLLT MIT ALLER WAHRSCHEINLICHKEIT AUS. Mehr Information Mitte August.